ÜBER UNS
 Humboldt
 Links
KONTAKT
 Presse
 Impressum
 Vorstand
PROGRAMM
 Tagungsort
 Veranstaltungen
PROJEKTE
 Clubleben
 Soziales Engagement
 Jugendarbeit
MITGLIEDER
 Mitgliederliste
 Wochenberichte
 Downloadbereich
FÖRDERVEREIN
 Ziele
 Satzung
STIFTUNG
 Information
 
Sitemap
Gemeindienstprojekte / Spendenübersicht

Projekte 2006/ 2007

Im rotarischen Jahr vom 01. Juli 2006 bis zum 30. Juni 2007 wurden verschiedene Projekte verfolgt.

Die Jugendarbeit und der Versuch nachhaltig zu wirken spielten dabei eine wesentliche Rolle.
Im Juli 2006 ging eine Spende über 2.727 Euro an die Rotary Foundation.

Gemeinsam mit anderen Berliner und Brandenburger Clubs wurden Jugendliche aus allen Teilen Europas sowie des Nahen Ostens bei einem Jugendaustauschprojekt vom Club sowohl durch Unterbringung in Gastfamilien als auch durch Gestaltung eines Tagesprogramms im August 2006 unterstützt. Insgesamt setzten wir hierfür 500 Euro ein.

Das Kinderschutzzentrum Berlin leistet eine wichtige Arbeit um den Kindern eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. Wir unterstützen die Tätigkeit mit 2.700 Euro.

Ein Schwerpunktprojekt blieb auch in diesem rotarischen Jahr die Unterstützung der Arbeit des Elisabethstift. Wir nutzten den Frohnauer Weihnachtsmarkt um dort wieder mit selbstgebackenen Kuchen und Glühwein Einnahmen zu generieren. Auch der Förderverein des Elisabethstifts und die Mitarbeiter des Stifts unterstützten uns tatkräftig. Wir verdoppelten die Einnahme des Weihnachtsmarktwochenendes und widmeten dem Stift unsere Tischkasse des Jahres und überwiesen insgesamt 13.500 Euro zur Fortsetzung dieser wertvollen Arbeit.

Dank einer engagierten Pädagogin an der Reinicke Fuchs Grundschule in den Rollbergen konnte das Projekt „Tanzzeit“ für eine erste Klasse eingeführt werden. In dieser Grundschule stammen über 80 % der Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund. Viele von ihnen haben Defizite in der sprachlichen Entwicklung, auch die Gleichberechtigung zwischen Mädchen und Jungen ist keinesfalls selbstverständlich. Durch Tanzpädagogen werden die Kinder ein eine völlig neue Welt eingeführt. Sie lernen nonverbalen Ausdruck, Körperbewusstsein, schöpfen Selbstbewusstsein und lernen ein kooperatives Miteinander. Das Projekt strahlt auch in den sonstigen Unterricht aus. Wir leisteten einen finanziellen Beitrag in Höhe von 2.300 Euro.

Die Zinnendorf Siftung erhielt einen Beitrag in Höhe von 1.000 Euro durch unseren Förderverein.

Mit 1.000 Euro unterstützten wir die Teilnahme einiger Schüler des Humboldt Gymnasiums an einer Forschungsreise.