ÜBER UNS
 Humboldt
 Links
KONTAKT
 Presse
 Impressum
 Vorstand
PROGRAMM
 Tagungsort
 Veranstaltungen
PROJEKTE
 Clubleben
 Soziales Engagement
 Jugendarbeit
MITGLIEDER
 Mitgliederliste
 Wochenberichte
 Downloadbereich
FÖRDERVEREIN
 Ziele
 Satzung
STIFTUNG
 Information
 
Sitemap
Gemeindienstprojekte / Spendenübersicht

Gemeinnützige Projekte/Sozialprojekte des Rotary-Clubs Berlin-Humboldt im Rotarischen Jahr 2013/2014

Nationale Projekte

1. Viva Familia
Der Club Rotary Berlin Humboldt fördert mit einer 5stelligen Summe über seine eigene Stiftung Projekte, die die frühkindliche Bildung fördern. Ziel ist es, die Bildungsbereitschaft von Eltern und die Aufmerksamkeit für das Lerninteresse ihrer Kinder zu wecken, bestenfalls bereits vor der Geburt. Konkret:
Das Projekt VIVA FAMILIA! der Ruck-Stiftung ermutigt Eltern das Singen und Erzählen aktiv in den Familienalltag zu integrieren. Es schafft ein Bewusstsein dafür, wie Erzählen und Singen dabei hilft, den Alltag durch Rituale besser zu bewältigen und gleichzeitig die Sprachentwicklung zu fördern.
Diese Förderung sollte überall dort ansetzen, wo überhöhter Medienkonsum, familiäre Belastungen und elterliche Überforderung Defizite entstehen lassen. Denn Sprache ist ein Bildungsschlüssel und eröffnet einem Kind die Chance, vorhandene Bildungsmöglichkeit zu nutzen und ein verantwortungsvolles Mitglied unserer Gesellschaft zu werden.
In dem Kursprogramm FILINA lernen frischgebackene Eltern das Singen als wohltuende Interaktion mit ihrem Kind kennen. Das Kursangebot unterstützt in Berlin gezielt türkischstämmige Familien mit Kleinkindern von 0-3 Jahren.
Damit nachhaltige Wirkung zu unterstützen, werden ehrenamtliche Familienpaten zu den Themen Sprachförderung, Alltagsrituale und Familiäre Kommunikation geschult.
Über unsere Stiftung wurden 10.000 Euro für die weitere Arbeit zur Verfügung gestellt.

2. Elisabethstift Berlin mit Heimversorgung und Schule für schwer erziehbare Kinder
Diese gemeinnützige Einrichtung kümmert sich vor allem um entwurzelte Kinder, die keine familiäre Bindung aufweisen, des Weiteren um Kinder, die schwer beschulbar sind. Traditionell wird hier ein Weihnachtsmarkt abgehalten, um dieses Schwerpunkt-Projekt von unserer Seite zu unterstützen. In diesem Jahr betrug die Förderung 7.000 Euro.

3. Projektförderung Tanz der Reinicke-Fuchs-Grundschule
Diese Schule kümmert sich vor allem um Kinder aus sozial benachteiligten Familien und Migranten. Dieses besondere Projekt soll den Kindern verschiedenste Möglichkeiten, sich körperlich und auch geistig zu entwickeln, geben. In diesem Schuljahr wurde das Projekt mit 2.580 Euro gefördert.

4. 500 Euro erhielt das Berliner Naturkundemuseum.

Internationale Projekte

5. Internationales Projekt zur Unterstützung des Bezirkshospitals in Kabanga/Tansania
Seit Beginn des rotarischen Jahres 2013 wird ein Kommunikationsnetz mit diesem Hospital erarbeitet mit dem Ziel, konkret Fördermaßnahmen im Detail zu besprechen. Eine erste Unterstützung zur Anschaffung von Medikamenten wurde geleistet. Mittelfristig sind weitere Projekte zur technischen Unterstützung und Unterstützung von Ausbildung pflegerischer und ärztlicher Mitarbeiter vor Ort anvisiert. Bereits 5.000 Euro wurden hierfür zur Verfügung gestellt.

Ein defektes Sterilisationsgerät für Operationsgeräte deutscher Herstellung konnte durch Vermittlung der Ersatzteilbeschaffung wieder in Gang gesetzt werden.
Die langfristige Wasserversorgung konnte durch Beschaffung einer zweiten Tieftauchpumpe gesichert werden.

Mail from Tanzania:

"Dear Prof.Dr. Herman and all members of Rotary Club Berlin,

On behalf of the Kabanga Hospital Management and on my behalf, here I
am to express our heartfelt thanks for a big donation of Autoclave
heaters you sent for our sterilizing machine.
We say that it is big because our patients are now prevented from
surgical infections ; ourselves are proud to have again a big machine
for sterilization.
Of course we don't have proper words to explain our thanks.
May God bless you all."



6. Der Bau eines Brunnens auf den Philippinen wurde mit 850 Euro unterstützt.


7. Mit einem Betrag von 1.670 Euro wurden die Projekte der Rotarischen Gemeinschaft, wie z.B. Polio Plus unterstützt.